Ernährungscoaching

Ernaehrung_Homepage

Es klingt seltsam: artgerechte Ernährung für den Menschen? Seit der Entwicklung zum Menschen gab es bestimmte Nahrungsmittel, die uns zur Verfügung standen und manches, das wir heute als Nahrungsmittel bezeichnen, gab es für Millionen von Jahren überhaupt nicht. Etwas anderes gab es ebenfalls nie in der gesamtem Menschheitsgeschichte: Immer gut gefüllte Speisekammern! Wir wissen heute, dass beides in einem gewissen Zusammenhang mit unseren zunehmenden gesundheitlichen Problemen steht.

Bessere Ernährung – persönliches Ernährungscoaching für effektives Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Ernährungsberatung Britta Friedrich, persönliche Beratung bessere Ernährung

„Leichter“ leben

Es kann aus gesundheitlicher Sicht überaus Sinn machen, Körpergewicht zu reduzieren. Fett ist nicht gleich Fett. Das sogenannte ektope Fett (Organfett) und das viszerale Fett (in der Bauchhöhle angelagert) unterscheiden sich von dem Fett auf den Hüften oder an den Extremitäten dadurch, dass sie vielfältige Signalstoffe abgeben, Hormone und Entzündungsbotenstoffe, die unsere Gesundheit negativ beeinflussen. Verfettet zum Beispiel die Leber, so ist eine Insulinresistenz die Folge und führt schließlich zum sogenannten „metabolische Syndrom“ (Bluthochdruck, Diabetes Mellitus, Fettstoffwechselstörungen und Übergewicht).

Leichter leben bedeutet aber auch, wieder mehr Energie zu haben, sich aktiver, frischer und gesünder zu fühlen und damit entspannter in den Alltag zu gehen.

Lösung:

Natürlich schlage ich Ihnen nicht vor, den Kühlschrank abzuschaffen und Ihren Hirsch im Lendenschurz wieder selber jagen zu gehen um ihn dann über dem Feuer in der Höhle zu garen. Aber es gibt Möglichkeiten, sich erfolgreiche Strategien aus der Vergangenheit abzuschauen und sie auf unser heutiges Leben zu übertragen. Wir können dazu übergehen, moderne Jäger und Sammler zu werden und uns damit das Beste aus allen Zeiten zu sichern!

Es ist entscheidend, die beste Lösung für SIE zu finden. Hier spielt sowohl die Mahlzeitenfrequenz als auch die Nahrungszusammensetzung eine Rolle, ebenso aber auch ihre sonstigen Bewegungs- und Lebensumstände, zum Beispiel Ihr Stresslevel! Manchmal wird eine Gewichtsreduktion auch auf psychischer oder immunologischer Ebene boykottiert, dann fragen Sie sich zu Recht, wieso nichts passiert, obwohl Sie doch allen Tipps brav Folge leisten.

Es ist das Ziel, die optimale Ernährungsstrategie für Sie zu finden und umzusetzen- dabei berate ich Sie gerne! 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken